Bilder_Alleine zusammen wohnen

Im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens sollen Lösungsmöglichkeiten für den Neubau eines Microliving Gebäudes in unmittelbarer Nähe zum Züricher Hauptbahnhof gefunden werden. Unter dem Begriff „Microliving“ versteht man aufs Minimum reduzierte, flexibel nutzbare Singlewohnungen mit Platz für Bett, Bad, einer einfachen Küche und einem kleinen Wohnbereich. Die restliche Infrastruktur befindet sich im selben Gebäude oder in nächster Nähe und wird gemeinsam genutzt. Dazu zählen beispielsweise Co-Working-Spaces fürs Homeoffice, Lounges, Essbereiche und Aussenräume. Obwohl die Nachfrage heute schon da wäre, sind Microliving-Angebote in den mitteleuropäischen Städten derzeit noch die Ausnahme. Passende Gebäude müssen erst erstellt oder vorhandene Bauten dafür umgenutzt werden. Dazu eignen sich auch zentral gelegene Grundstücke, die bis anhin für den klassischen Wohnungsbau weniger attraktiv waren.

Lena Kirchhain und Lucia Kulinski Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19
Lena Kirchhain und Lucia Kulinski Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19
Oliver Steinebach Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19
Oliver Steinebach Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19
Jonas Hartwig und Berit Somplatzki Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19
Jonas Hartwig und Berit Somplatzki Alleine Zusammen Wohnen Sommersemester 19