Neuer Mensch, neues Wohnen

Neuer Mensch, Neue Wohnung

Gemeinschaftlich Wohnen am Osthafen

Wie können wir bezahlbaren und gleichzeitig qualitativen Wohnraum in unseren Städten schaffen? Vor dieser Frage stand bereits das Kollektiv um Ernst May in den 1930er Jahren in Frankfurt. Gemeinsam entwickelten sie mit dem „Neuen Frankfurt“ radikale, neue Wohnkonzepte, die sich an die Bedürfnisse einer sich ändernden Gesellschaft anpassen konnten.

Diese Suche nach der „Neuen Wohnung“ wird der Fokus des Entwurfs sein. Wie lassen sich generationsübergreifende und flexible Wohnkonzepte entwickeln? Welche Raumanforderungen hat eine gemeinschaftliche Wohnform?

Das Entwurfsgebiet befindet sich in direkter Uferlage im Frankfurter Osthafen. Neben der Wohnnutzung beinhaltet der Entwurf auch öffentliche, der Stadt dienende Funktionen, die das Gebäude zu einem multifunktionalen, städtischen Wohnhaus machen.

Termine:

1.Treffen am 03.06.2020

Abgabe am 01.09.2020

Präsentation am 02.09.2020

Korrekturen: mittwochs von 13:00 – 18:00 Uhr

Bildquelle: Paul Wolff, Dr. Paul Wolff und Tritschler, Historisches Bildarchiv, 1930, Offenburg