Auszeichnungen

Auszeichnungen

ERNST-MAY-PREIS 2017

1. Preis Nathalia Nehm und Ulrich Müller (2000 Euro)

1. Preis Christian Eckes und David Hunter (2000 Euro)

Der Sonderpreis geht an Dorothee Glaab und Christine Sattler (1000 Euro)

Für ihre Arbeit „Flexibles Wohnen in Frankfurt“

Können wir Wohnungen entwerfen, die sich an die atomisierten und wechselnden Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner anpassen, ohne gleichsam selbst anonym und eigenschaftslos zu sein?

Nehm/Müller

Eckes/Hunter

Glaab/Sattler

HEINZ-STILLGER-PREIS 2017

Laura Stock erhält eine Anerkennung für ihre Forschungsarbeit „Mailänder Eingänge“

OTTO-BARTNING FÖRDERPREIS 2015 FÜR ANNA SCHORK

Den Förderpreis 2015 erhält Anna Schork für den Entwurf „Hotel Wohnen – eine andere Wohnform für Darmstadt“

MENGLERPREIS 2016 FÜR FLORIAN BÖTTCHER UND TIMOTHY THEUNE

Florian Böttcher und Timothy Nicolas Theune erhielten den 2. Preis für ihren Entwurf „Neues Wohnen? Entwürfe für andere Wohnformen“, der eine neue „Typologie im Hof der Blockrandbebauung“ zeigt, die sich durch „überzeugende Außenräume sowie gute Individual- und Gemeinschaftsflächen“ auszeichnet.

ARCHITEKTURPREIS DES FACHBEREICHS FÜR ANNA SCHORK

Die herausragende Masterthesis der Absolventin Anna Schork wurde mit dem Fachbereichspreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird in Form eines Reisestipendiums verliehen:

Die Arbeit ist im Rahmen der Masterthesis-Aufgabe «Hotel-Wohnen?» des Fachgebiets Entwerfen und Wohnungsbau (Prof. Dr. Elli Mosayebi) im Wintersemester 2015/16 am Fachbereich Architektur der TU Darmstadt entstanden.

Bei der Aufgabenstellung «Hotel-Wohnen?» ging es darum, für die aktuell hohe und spezifische Nachfrage nach temporärem Wohnraum für Ein- bis Zweipersonenhaushalte eine eigene Architektur zu entwickeln.

Diese alternative Wohnform basiert auf Kleinwohnungen, die mit einem gemeinschaftlich genutzten Dienstleistungsapparat ausgestattet sind. Sie bietet Platz für Individualität, Rückzug und Komfort. Gleichzeitig sorgt sie durch intelligente Auslagerung von gemeinschaftlich nutzbaren Einheiten für gute Aufenthaltsqualitäten.

Als Baufeld für die Aufgabe «Hotel-Wohnen?» war der östliche Mercksplatz in Darmstadt ausgewählt.

Anna Schork, Masterthesis 2015/16, Hotel-Wohnen?
Anna Schork, Masterthesis 2015/16, Hotel-Wohnen?

STUDENTISCHER WETTBEWERB SOMMERSEMESTER 2015

Johannes Walterbusch gewinnt den anonymen Wettbewerb „Aufstockung Haus König“ im Rahmen des Pflichfachs D unter 56 Arbeiten.

Johannes Walterbusch, Wettbewerb Sommersemester 2015, Aufstockung Haus König
Johannes Walterbusch, Wettbewerb Sommersemester 2015, Aufstockung Haus König

BDA SARP-AWARD 2015

Lisa Schneider wurde für die finale Juryrunde ausgewählt und nahm am Workshop in Warschau teil. Der Titel ihrer Arbeit lautet „Wahre Geschichten, eine Stadtvilla in Darmstadt“

Lisa Schneider, Diplom 2014, Wahre Geschichten
Lisa Schneider, Diplom 2014, Wahre Geschichten